Was ist SEO und wie funktioniert sie?

Unter dem großen Begriff Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization oder kurz SEO) werden alle Maßnahmen zusammengefasst, die die Platzierung der betreffenden Webseite in den Ergebnislisten von Google & Co. verbessern. ReachSEO nutzt als Spezialist nicht nur das profunde Knowhow, sondern vor allem die vielfältigen Erfahrungen – Suchmaschinen verändern ihre Such- und Bewertungsalgorithmen nämlich regelmäßig.

Das Internet wird von über 90 Prozent der Nutzer für die Recherche genutzt – Suchmaschinen sind die erste Anlaufstelle. Die uneingeschränkte Nummer Eins ist Google, mit einem Marktanteil von mehr als 91 Prozent (Dezember 2015). Damit geben die Algorithmen, die Google verwendet, den Rahmen für die Optimierung von Internetauftritten vor. Die genauen Formeln gehören zwar zu den gut gehüteten Geschäftsgeheimnissen, allerdings lassen sich Rückschlüsse aus den Ergebnissen ziehen und das Vorgehen darauf abstimmen.

Suchmaschinen und ihre Ergebnislisten

Es gibt ausreichend Statistiken, die eindrücklich belegen, dass die vielen Seiten der Ergebnislisten von Suchmaschinen, vor allem auf der ersten und eventuell der zweiten Seite genutzt werden. Wird ein Online-Angebot auf den nachfolgenden Rängen platziert, verschwindet es im Prinzip in den Weiten des Internets. Die beste Webseite nützt also nichts, wenn sie nicht auf den vorderen Plätzen im Ergebnis einer Suchanfrage rangiert – und ganz einfach nicht gefunden wird. Suchmaschinenoptimierung oder SEO befasst sich also damit, das Ranking von Internetseiten zu verbessern. Die zu den weltweit führenden Dienstleistern zählende Agentur ReachLocal, verfügt mit ihrer Spezialisierung auf kleine und mittelständische Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen über die Werkzeuge, das Ranking Ihrer Webpräsenz nachhaltig zu optimieren. 

ReachLocal – mit Knowhow und Erfahrungen

Die Möglichkeiten, die der Marketing-Dienstleister ReachLocal dafür ausschöpft, sind vielfältig: Zum einen spielt der Internetauftritt selbst eine wichtige Rolle, denn Aufbau und Struktur werden ebenso von den Suchmaschinen bewertet wie Backlinks oder der barrierefreie Zugriff auf Informationen. Moderne Webseiten müssen auf den unterschiedlichsten Displays vom Smartphone bis zum PC perfekt dargestellt werden – Stichwort: responsive Design. Zum anderen sind die Inhalte entscheidend: Sie müssen sich intuitiv erschließen und ansprechend präsentiert werden. Bieten sie ausreichend Mehrwert für den Nutzer? Präsentieren sie die Lösungen, die Suchende für Ihr Problem suchen? Werden die entscheidenden Schlüsselwörter aufgegriffen? Je prägnanter also Webseiten gestaltet sind, umso höher wird ihre Relevanz in Bezug auf die Suchanfrage eingeschätzt – und desto besser fällt das Ranking aus.

Ergebnisse analysieren – Strategien ausrichten


Die Suchmaschinenoptimierung ist keine einmalige Angelegenheit: Aus den Analysen der Ergebnisse, also beispielsweise der Anzahl der Besucher auf der Webseite und deren Verweildauer, lassen sich wichtige Rückschlüsse zur eigenen Vorgehensweise ziehen. Gleichzeitig verändern die Suchmaschinen die Gewichtung der einzelnen Kriterien, die letztendlich zum Ranking in der Ergebnisliste führen. Hier empfiehlt sich nicht nur ein permanenter Dialog mit ReachLocal, sondern vor allem das effektive Zusammenspiel mit den Instrumenten des Suchmaschinemarketing (SEM).
SEO ist demnach eine der Komponenten, die ReachSEO für einen erfolgreichen Internetauftritt nutzt. Schließlich geht es darum, auf eine Online-Anfrage hin direkt gefunden zu werden, die wichtigsten Fragen zu beantworten und zur Kontaktaufnahme oder zum Kauf von Dienstleistungen oder Produkten zu animieren. ReachSEO schneidet die gesamte Kampagne konkret auf das Geschäftsfeld und den regionalen Bezug zu und erzielt mit ausgefeilten Strategien eine deutliche Steigerung der Conversion-Rate.

Mehr Informationen zu ReachSEO finden Sie hier.

Viviana Plasil

Viviana ist für das gesamte Spektrum der Kommunikation und des Marketing in Europa verantwortlich. Hier schreibt sie gern über allgemeine Themen im Marketing oder künftige Trends in der Kommunikation. Wichtig ist es ihr dabei immer, die Perspektive der kleinen und mittelständische Unternehmen im Blick zu haben. Persönlich reist sie gern und hat ein Faible für alles Mediterrane.

View all articles

Das könnten Sie auch mögen